Gemeindeleben

Was ist los in unseren Gemeinden? Hier finden Sie alle regelmäßigen Treffen und Veranstaltungen innerhalb unserer Gemeinden. Schauen Sie doch einfach einmal herein. Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei!

Gemeindeleben in Zeiten von Corona...

Gemeindekreise  finden wieder statt.smiley

Bitte informieren Sie sich, ob ihr Gemeindekreis wieder stattfindet und mit wievielen Personen.
Achten Sie bitte weiterhin auf die Hygiene und Abstandsregeln. 

Offene Kirchen
Wir öffnen die evangelische Kirche in Schwedt wieder im Frühjahr für sie.

Amtshandlungen wie Taufen, Trauungen, Beerdigungen
werden mit den verantwortlichen Angehörigen gemeinsam besprochen. Für sie gelten im Moment noch andere Bedingungen als für Gottesdienste.

Nachruf für Hans-Rainer Harney  

 9. August 1937 - 25. April 2020 

 

„Nichts kann uns trennen von der Liebe, die uns geschenkt ist: keine Macht der Welt; 
weder Vergangenes noch die Gegenwart noch das, was auf uns zukommt; weder große Ideen noch dieAbgründe des Lebens; kein gott und kein Mensch. Nichts kann uns trennen von der Liebe, auch nicht der Tod.“  

 (Römer 8, 38f in freier Übersetzung)

 

Am 5. September haben wir in einer Gedenkstunde von unserem ehemaligen Pfarrer Hans-Rainer Harney  in Schwedt Abschied genommen. 
Hans-Rainer Harney verstarb am 25. April in seinem neuen Wohnort Ferch im Alter von 82 Jahren, behütet und begleitet von seiner Familie.
Über 30 Jahre lang wohnte Hans-Reiner Harney mit seiner Familie  in Schwedt. Dabei war er von 1985 bis 1999 als Gemeindepfarrer tätig.  In diese Zeit fiel die Wende, in der er das „Neue Forum“ in Schwedt mit begründete. Er begleitete Menschen, die Ausreiseanträge gestellt hatten, lud Oppositionelle wie Freya Klier und Stefan Krawczyk  zu Auftritten ein - es war eine bewegte Zeit, in die hinein er seinen Dienst versah.
Er nahm dann am Gründungsparteitag von „Bündnis 90/Die Grünen“ in Hannover teil und war drei Legislaturperioden lang Mitglied in der Schwedter Stadtverordnetenversammlung.
Bald nach der Wende wurde das Gemeindezentrum gebaut, so dass er mit seiner Familie 1993 in das neu entstandene Pfarrhaus neben dem Gemeindezentrum umziehen konnte. 
Im gleichen Zeitraum wurden die Vorbereitungen getroffen, einen Kindergarten zu übernehmen. Ihm und seiner Frau ist es zu verdanken, dass die ehemalige Kita in der Uckermärkischen Strasse 1994 von der Kommune übernommen und zu einer Kita der Kirchengemeinde wurde. Viele gute Erfahrungen verbindet unser Kindergarten mit Hans-Rainer Harney.
Seine Arbeit als ehrenamtlicher Ausländerbeauftragter war ihm sehr wichtig. So leitete er auf der einen Seite die Bibelstunden für Spätaussiedler, und auf der anderen Seite war er Ansprechpartner für Geflüchtete und ausländische Menschen in unserer Stadt.
Nachdem er 1999 in den Ruhestand gegangen war, übernahm Hans-Rainer Harney eine Lehrtätigkeit an der Volkshochschule in Schwedt, um das Nachdenken über Religion vor allem für Nicht-kirchlich-beheimatete  Menschen zu ermöglichen und Hemmschwellen abzubauen.

Daneben sang er in der Schwedter Kantorei und übernahm lange Jahre auch Vertretungsdienste im Pfarrbereich bzw. im Kirchenkreis.